Geld verdienen mit WordPress

Von | Mai 15, 2021
Geld verdienen mit WordPress
Geld verdienen mit WordPress

WordPress ist die beste Methode, um eine eigene Webseite zu erstellen und Geld verdienen. Anteil von 40 % aller Webseiten im Internet ist von WordPress betrieben. Das ist Open Source Software geeignet für Content Management oder besser gesagt für Herstellung und Verwaltung von Webseiten. Jeder kann Software benutzen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Durch sogenannte Plugins (Module) ist WP sehr ausbaufähig und anwenderfreundlich.

Die Orientierungspunkte um Geld verdienen mit WordPress

  • Wie Sie schon gesehen haben, im Internet gibt sehr viele Anleitungen über Geld verdienen, aber aufpassen, die meisten sind kostenpflichtig und haben Sie sowieso keine große Nutzung davon. In Deutschland gibt ein Dutzend Firmen oder Personen (und sehr viele Scharlatane) welche Sie richtig begleiten und Weg zeigen, aber klar, kostet Geld, weil davon leben die. Das einzigste Motto von Betrüger ist aber Ihnen Geld aus der Tasche zu ziehen.
  • Das beste Anfang ist zuerst das alles Hobyweise betreiben und Erfahrungen sammeln.
  • Die Themenauswahl ist auch wichtig, was sind Ihre Stärke. Schreiben Sie 1 bis 2 Artikel / Woche.
  • Domainname Auswahl am besten mit Thema verbinden.
  • Urheberrecht – Benutzen Sie in ihrem Artikel eigene oder lizenzfreie Bilder von Unsplash oder Pixabay.
  • Das WP Design ist mit sogenannten WP Templates zu bestimmen. Kostenlose WP Templates finden Sie hier. Was besonders beim Auswahl zu beachten ist, Template muss auch für mobile Endgeräte optimiert sein.
  • Webhoster Auswahl ist auch sehr wichtig geworden. Heutzutage ist wichtig schnelle Internetseite zu betreiben, besonders weil Google große Wert in den Suchergebnissen auf schnelle Webseite legt. Webhosting Vergleich finden Sie hier. Nur als Orientierung, Performance reiche Webspace kostet Sie zwischen 8.0 und 10.0 € / Monat.
Besucher Traffic
Geld verdienen mit WordPress – Besucher Geräteanteil
  • WordPress installieren, verwalten und mit Plugins ausstatten, besonders wird Fokus auf alles kostenlos gelegt.
  • Welche sind die Monetarisierungsmöglichkeiten bzw. wie Sie Geld verdienen mit WordPress am schnellsten umsetzen.
  • Wie Sie Homepage bekannt machen und welche Wege Sie dafür benutzen.
  • Webseite für Suchmaschinen optimieren, besonders für Google, welche mit ein Marktanteil von 90 % von allen Suchanfragen in Deutschland Monopol hat.

WordPress installieren

Bevor Sie anfangen Geld verdienen mit WordPress, müssen Sie als erstes Content Management installieren und das ist überhaupt nicht schwer, alles was Sie brauchen ist FTP Programm z.B. FileZilla, dann Webspace wie schon früher erwähnt wurde und WordPress selbst.

  • Heruntergeladene zip Datei zuerst entpacken. Verbindung mit FTP (FileZilla) Server herstellen um Datei hochzuladen. FTP-Zugang zu Ihrem Webspace erhalten Sie im Kundenmenü Ihres Hosters. Datei werden in Server root Verzeichnis übertragen, meistens erkennt man das root Verzeichnis an einem Ordner namens public_html, htdocs, httpdocs, www oder wwwroot.
  • Laden Sie nun den Verzeichnisinhalt (also nicht den wordpress genannten Ordner, sondern dessen Inhalt) auf Ihren Webspace hoch.
Server root Verzeichnis
Geld verdienen mit WordPress – Server root Verzeichnis
  • Öffnen Sie die Datei wp-config-sample.php und fügen Sie an die markierten Stellen die erforderlichen Datenbankdaten ein. Datei wp-config-sample.php speichern und umbenennen in wp-config.php.
  • Rufen Sie im Browser Ihre neue Domain auf, um die Installation fortzusetzen.
Geld verdienen mit WordPress – Installation
  • WP Installation ist fertig, Administrationsbereich erreichen Sie unter http://Domainname/wp-login.php und unter Einstellungen können Sie noch andere Anpassungen vornehmen, z.B. Datumsformat, Webseite Beschreibung, etc. Wenn Sie Webseite Design bearbeiten wollen, dann klicken Sie auf der linken Seite (Menü) unter Design.
  • Sie haben eine WP Template gekauft oder kostenlos erhalten und wollen Sie Template verwenden. Laden Sie Template Ordner mit FTP Programm auf Server in /wp-content/themes/ hoch, danach erscheint Template zur Auswahl unter Dashboard >> Design, anpassen gemäß Hersteller Angaben. Um sich mehr mit Thema WordPress auseinandersetzen empfehle ich Ihnen Buch WordPress 5: Das umfassende Handbuch.
  • Soweit ist Installation fertig, was noch empfehlenswert ist, die Einschaltung von Let’s Encrypt SSL Verschlüsselung. Heutzutage erhältlich kostenlos bei fast jede Webhoster. Der Artikel WordPress Angriffe abwehren hilft Ihnen weiter um Webseite von Gefahren schützen.

WordPress mit Plugins erweitern

Um Geld verdienen mit WordPress müssen Sie auch viele Schritte automatisieren lassen, damit bleibt mehr Zeit für wichtigste, der Content. Die User kommen zu Ihnen weil Sie Content und damit Problemlösung anbieten. Hier stelle ich Ihnen wie schon früher erwähnt die wichtigsten WP Plugins vor. Die Plugin Installation ist einfach: Dashboard > Plugins > Installieren > Plugin suchen, installieren und aktivieren. Die Anpassung gemäß Anleitung.

wp plugins
Geld verdienen mit WordPress – WP Plugins installieren und anpassen
  • 404 Page – Eigene 404-Fehlerseite ganz einfach selbst erstellen! Definiere eine beliebige Seite als 404-Fehlerseite. Keine Programmierkenntnisse nötig.
  • Antispam-Plugin mit einem hochentwickelten Tool für effektive tägliche Kommentar- und Trackback-Spam-Bekämpfung. Entwickelt mit Blick auf Datenschutz und Privatsphäre.
  • Autoptimize – Beschleunigt deine Website durch Optimierung von CSS, JS, Bildern, Google-Schriftarten und mehr.
  • Broken Link Checker – Überprüft deine Website auf fehlerhafte Links und nicht vorhandene Bilder und benachrichtigt dich im Dashboard, wenn welche gefunden werden.
  • Contextual Related Posts – Zeigen Sie eine Reihe verwandter Beiträge auf Ihrer Website oder in Ihrem Feed an. Erhöhen Sie die Leserbindung und reduzieren Sie die Absprungraten.
  • Easy Affiliate Links – Verwalten und verschleiern Sie ganz einfach alle Ihre Affiliate-Links.
  • Imagify – Reduziere die Größe von Bilddateien maßgeblich ohne Qualitätsverlust, sorge für ein schnelleres Laden deiner Website.
  • Rank Math SEO – Jedem Website-Besitzer zu helfen, Zugang zu den SEO-Tools zu erhalten, die er braucht, um seine SEO zu verbessern und mehr Traffic auf seine Website zu ziehen.
  • Site Kit von Google – Site Kit ist eine Komplettlösung für WordPress-Anwender, mit der du alle Funktionen von Google nutzen kannst, um im Web erfolgreich zu sein.
WordPress Plugin Verzeichnis
Geld verdienen mit WordPress – Plugin sind der wichtigste Teil
  • Webpushr Push Notifications – Mit Webpushr können Sie Browser-Push-Benachrichtigungen an Ihre Website-Besucher in allen gängigen Browsern senden.
  • Wordfence Security – Wordfence Security – Antivirus, Firewall and Malware Scan.
  • WPFront Scroll Top – Ermöglicht dem Besucher, einfach zum Anfang der Seite zurück zu scrollen.
  • WPtouch Mobile Plugin – Ein mobiles Plugin für WordPress, das Ihrer WordPress-Website automatisch ein einfaches und elegantes mobiles Thema für mobile Besucher hinzufügt.
  • GDPR Cookie Consent – Eine einfache Möglichkeit, zu zeigen, dass Ihre Website konform zu DSGVO und „EU-Cookie-Richtlinie“ ist.
  • Easy Table of Contents – Fügt eine benutzerfreundliche und vollautomatische Möglichkeit hinzu, ein aus dem Seiteninhalt generiertes Inhaltsverzeichnis zu erstellen und anzuzeigen.

Noch mehr WP Plugin finden Sie in Plugin Verzeichnis von WordPress, derzeit mehr als 58481 Plugins.

Geld verdienen mit WordPress – Die Wege

Die geldreiche Leute investieren Geld, promoten das eigenes Produkt z.B. mit Google Ads und verdienen Geld, 100 € eingesetzt, 150 € mit Produktverkauf umgesetzt. Wie Sie schon sehen am besten läuft mit eigener Produktverkauf, aber dazu komme ich später. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Wege um Geld verdienen mit WordPress.

  • AdSense – Sie binden einen Code-Schnipsel in Blog ein und an dieser Stelle wird dann eine Werbeanzeige geschaltet. Wenn ein Besucher darauf klickt bekommen Sie Geld (Durchschnitt 0,30 € pro Klick). Um 1000 € / Monat zu verdienen brauchen Sie über 3300 Klicks, bei eine Klickrate von 1% müssen Sie 33o Tausend Besucher pro Monat auf Webseite haben. Also am Anfang sehr schwierig zu realisieren, mehr nur um Taschengeld (Webhoster- Kosten zu decken) zu verdienen.
  • Affiliate-Programme | Bannerwerbung – Vergleichbar mit AdSense. Hier ist nennenswert zu erwächnen: Digitale Produkte, Software, E-Books oder ähnliches sind mit 30% – 60% Provision vergütet, z.B. bei DigiShop24.
  • Sponsored Posts – Je nach Bekanntheitsgrad, Reichweite und Zielgruppe des Blogs – Bezahlung für Sponsored Posts ist möglich, aber am Anfang unwahrscheinlich.
  • Eigene Produkte vermarkten und verkaufen – Steckt zwar viel Arbeit eigene Produkte zu entwickeln und verkaufen. Dafür aber auch mehr Geld verdienen mit WordPress als mit allen anderen erwähnten Methoden. Die Vermarktung ist einfach zu realisieren mit schon erwähnten Digishop24 und das ist dann die Königsdisziplin. Ein gutes Beispiel dafür ist Haus Automatisierung Webprojekt von Matthias Kleine oder SemperVideo.
  • Noch mehr Ideen finden Sie im Buch Passives Einkommen – Geld verdienen im Internet.

Webseite vermarkten und Geld verdienen mit WordPress

Wenn’s um Vermarktung geht, gibt es auch ein paar Möglichkeiten:

  • Webverzeichniss – Eintragen z.B. Bloggerei, Bloggeramt oder änliches, aber am Anfang nur ein paar Links setzen (3 bis 5).
  • Blog Kommentare schreiben, im Forum Fragen stellen, die Fragen von anderen beantworten.
  • Die eigene Artikel veröffentlichen auf Twitter und Facebook, Bilder aber auf Pinterest.
  • Community sind auch sehr beliebt z.B. Gutefrage oder Quora.
Besucher-Verweise
Community Linkverweise
  • Gastartikel schreiben und diese auf anderen Blogs veröffentlichen lohnt sich nur für Sie wenn Sie DoFollow Link erhalten, sonst kein Benefit.

WordPress und Suchmaschinenoptimierung

Google ist mit mehr als 90% Anteile an allen Suchanfragen in Deutschland beteiligt, derjenige die Regeln bestimmt. Welche Merkmale soll für Google optimierte Webseite haben? Sind viele aber ich nehme nur die wichtigsten.

  • Keyword einmal im Title H1-Tag, am Anfang wie möglich.
  • Keyword ca. 1.0 – 2.0 % von den gesamten Text.
  • Keyword wenigstens einmal in einem Alt-Attribut (Bildbeschreibung).
  • Keyword wenigstens einmal mit Fett (Bold < strong > oder < b >) markieren.
  • Keyword einmal in der URL.
  • Keyword einmal in der Meta-Description.
meta description
Suchmaschinenoptimierung WordPress – Meta Description
  • Keyword generell nicht als Anchor-Text an eigene oder fremde URL.
  • Interne Verlinkung mit Anchor-Texten für andere Keywords.
  • Der Artikel soll mindestens 500 – 600 Wörter haben.
  • Inhaltsverzeichnis mit H2 | H3-Tag
  • Große Hilfe kann Ihnen schon früher erwähnte Rank Math SEO Plugin sein.
  • Keywords und Google Ranking, auch von Konkurrenz immer im Auge behalten, wie Sie das machen, erklärt Ihnen Artikel SEO Tools.
Rank Math SEO WP Plugin
Geld verdienen mit WordPress – Rank Math SEO WP Plugin

Fazit

Es gibt sicher noch jede Menge gute Tipps, wie Sie Geld mit WordPress Blog verdienen, aber zuerst sollten Sie starten und Erfahrungen sammeln. Unterstützen Sie meine Tipps zur Geld verdienen mit WordPress. Ich bin überzeugt, jeder kann mit einem Blog Geld verdienen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.