FritzBox als UMTS Router

By | 29. August 2010

FRITZ!Box und UMTSWer eine FRITZ!Box Fon WLAN 7270 hat kann diese mit der aktuellen FritzBox Firmware, auch als UMTS Router nutzen. Voraussetzung hierfür ist ein vorhandener UMTS Stick sowie den freien USB Port an der FRITZ!Box. Die Installation ist einfach und Gerät läuft stabil. Pünktlich zur CeBIT konnte AVM aber ihre aktuelle Firmware präsentieren. Als besonderes Highlight besteht nun die Möglichkeit den Internetzugang auch mittels UMTS in Verbindung mit entsprechenden UMTS Stick. Diese Funktion ist bereits in der neuen Firmware enthalten. Das Update für den DSL Router ist direkt bei AVM zu erhalten. Die aktuelle Firmware für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Besser noch man für das Update über die Konfigurationskonsole der FRITZ!Box durch, da hier alles automatisch gewickelte wird. Um die FRITZ!Box nun als UMTS Router zu nutzen benötigt man den freien USB Port der sich im hinteren Bereich der Box befindet. Hier setzt man den UMTS Stick ein und Stick wird als UMTS Gerät erkannt. Erst dann, kann man das Gerät über die Adminoberfläche konfigurieren. Die meisten Provider wie beispielsweise T-Mobile, Vodafon und O2 sind hier bereits vorkonfiguriert. Probleme könnte es bei anderen Providern geben, da hier möglicherweise die Konfiguration nicht ausgeführt werden kann.

Man muss nur den richtigen Provider heraussuchen und aktivieren. Möglicherweise benötigt der UMTS Router noch Zugangsdaten die in den entsprechenden Feld eingetragen werden müssen, um die Authentifizierung abzuschließen. Sind alle Angaben gemacht, versucht die FRITZ!Box Fon 7270 eine Verbindung mit dem UMTS Netz aus. Sobald das erledigt ist bekommt der Nutzer eine entsprechende Rückmeldung. Des weiteren werden Informationen über Signalstärke und aktuelle Geschwindigkeit auf dem Bildschirm angezeigt.

Jetzt kann sich jeder Computer, wie in WLAN Netzwerk mit der FritzBox verbinden, und über die UMTS surfen. Der UMTS Router macht also keinen Unterschied zwischen DSL und einer Funkverbindung. Die Surfgeschwindigkeit wird von den UMTS Stick reguliert. Das heißt mit der FRITZ!Box ist man so schnell im Internet unterwegs wie es der UMTS Stick erlaubt. Nur ist zu achten, dass man diese Funktion nur mit einer mobilen Flatrate nutzt, da die AVM-Box die Verbindung möglicherweise nicht trennt und die hohe Kosten auf einen zukommen können. In der nächsten Modellreihe von AVM soll schon bereits einen UMTS Modul eingebaut sein. Somit kann man die neueren Modelle ohne weitere Hardware als UMTS Router einsetzen.

One thought on “FritzBox als UMTS Router

  1. brautkleid günstig

    um die Authentifizierung abzuschließen. Sind alle Angaben gemacht, versucht die FRITZ!Box Fon 7270 eine Verbindung mit dem UMTS Netz aus. Sobald das erledigt ist bekommt der Nutzer eine entsprechende Rückmeldung. Des weiteren werden Informationen über Signalstärke und aktuelle Geschwindigkeit auf dem Bildschirm angezeigt.
    awesome!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.