Amerika vor Bankrott.?

By | 16. August 2012

Amerika bankrottNeben der wachsenden Zahl von Amerikanern, deren Lebensstandard unter die Armutsgrenze gefallen hat, die Opfer von großen Wirtschaft und Finanzkrise sind auch die amerikanische Städte, die nicht erfüllen können Verpflichtungen gegenüber Gläubigern, einschließlich die Zahlungen von Renten an ehemalige Mitarbeiter. In den letzten zwei Jahren hat Bankrott 27 Städten und Gemeinden erwischt. Die letzte Fall ist San Bernardino, die drittgrößte Stadt in Kalifornien. Die Stadt wurde offiziell für insolvent erklärt wegen einer Schuld von 1 Milliarde Dollar an die Gläubiger und Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Das Vermögen der Stadt, entfernt ungefähr 90 Meilen von Los Angeles, deckt den Gesamtbetrag der Schulden. Die Mehrheit der Schulden bezieht sich auf unbezahlten Renten und Sozialleistungen für Mitarbeiter und unbezahlte Verpflichtung gegen eine Gruppe von Beschäftigten mit Tarifverträgen. In den letzten zwei Monaten Städte Stockton und Mammoth Lakes haben auch einen Antrag auf Aktivierung von der Gläubigerschutz gefüllt. Stockton, der wie San Bernardino auch einen Immobilienmarkt- Zusammenbruch erlitten und Bankrott angemeldet hat, Krise charakteristisch für Amerika.

Auch andere Städte in Kalifornien ernste finanzielle Probleme haben, so ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Welle von Städte- Bankrott nicht abgeschlossen ist. Dabei geht es um Zahlungen von Renten, insbesondere für Polizisten und Feuerwehrleute. Vereinbarten Rentenzahlungen in den guten alten Zeiten vor der Krise, haben eine große Loch aufgrund des Zusammenbruchs des Immobilienmarktes und hohe Arbeitslosigkeit hinterlassen.

Die offizielle Website governing.com zeigt detaillierte Daten über finanzielle Bedingungen in den amerikanischen Städten und Gemeinden. Karte zeigt die genauen Standorte der Städte die Anwendung von Artikel 9 beantragt haben. Amerika ist erste Opfer neue Weltordnung welche die Banken geschaffen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.