VPN mit MyFritz für Android Handys und iPhone

By | 19. August 2018

Mit Hilfe von VPN (Virtual Private Network) können Sie mit Ihrem Android Handy, iPhone oder Laptop eine sichere Verbindung über das Internet zu Ihrer FRITZ!Box herstellen und auf alle Geräte und Dienste im Heimnetz Ihrer FRITZ!Box zugreifen. So können in kleinen Büros externe Anwender sicher auf Daten zugreifen, ohne auf Cloud setzen zu müssen.

VPN Verbindung leitet alle Internetanfragen des Gerätes über FRITZ!Box. Dadurch können Sie mit dem mobilen Gerät auch in öffentlichen Wifi Hotspots abhörsicher auf sämtliche Internetangebote zugreifen. Die FRITZ!Box muss vom Internetanbieter eine öffentliche IPv4-Adresse erhalten. 

MyFritz einrichten

Mit Hilfe von MyFritz können Sie die FRITZ!Box auch dann jederzeit über das Internet erreichen, wenn die FRITZ!Box vom Internetanbieter regelmäßig eine andere öffentliche IP-Adresse erhält.

MyFritz ermöglicht Ihnen einen sicheren Zugriff über das Internet auf Ihre FRITZ!Box. So können Sie jederzeit und weltweit per Smartphone, Tablet oder Computer:

  • die Anrufliste kontrollieren und entgegengenommene Sprachnachrichten abhören.
  • auf NAS zugreifen.
  • auf der FRITZ!Box Benutzeroberfläche Informationen ablesen und Einstellungen ändern.
  • Smart Home Geräte im Heimnetz steuern und den Energieverbrauch der dort angeschlossenen Geräte (z.B. DECT 200) kontrollieren.

Um MyFritz nutzen zu können, müssen Sie lediglich Ihr persönliches MyFritz Konto erstellen und in Ihrer FRITZ!Box einrichten.

VPN in FRITZ!Box einrichten

Beide Enden einer VPN Verbindung müssen IP-Adressen aus unterschiedlichen IP Netzwerken verwenden. Wenn das mobile Gerät mit einem Router (z.B. einer anderen FRITZ!Box) verbunden ist, der das gleiche IP-Netzwerk wie Ihre FRITZ!Box verwendet, ist keine VPN Kommunikation möglich. Zuerst IP Adresse der FRITZ!Box anpassen unter Heimnetz – Netzwerk – Netzwerkeinstellungen – IP Adressen. (Bild unten).

VPN Verbindung in FRITZ!Box einrichten

Richten Sie in der FRITZ!Box für jede VPN Verbindung einen eigenen Benutzer ein:

  1. Klicken Sie zuerst auf „System“.
  2. Klicken Sie im Menü „System“ auf „FRITZ!Box-Benutzer“.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Benutzer hinzufügen“. Tragen Sie in den Eingabefeldern einen Namen und ein beliebiges Kennwort für den Benutzer ein.
  4. Aktivieren Sie die Option „VPN“.
  5. Klicken Sie zum Speichern auf „OK“.

Jetzt richtet die FRITZ!Box die VPN für den Benutzer ein. Anschließend öffnet sich automatisch ein neues Fenster, das die VPN Einstellungen für iPhone bzw. Android des FRITZ!Box Benutzers zeigt.

Wenn Sie aus dem Internet auf Ihrer FRITZ!Box zugreifen, wird Ihnen eventuell ein Sicherheitshinweis im Browser angezeigt. Sie können ein kostenloses vertrauenswürdiges Zertifikat von letsencrypt.org verwenden, mit dem sich Ihre FRITZ!Box im Internet ausweisen kann. Dadurch erscheinen im Browser keine Sicherheitshinweise mehr. Letsencrypt einschalten mit Internet – MyFritz Konto – Zertifikat von letsencrypt.org verwenden (empfohlen).

Tipp: Keine Internet Verbindung mit iOS / Android Gerät, wenn VPN aktiviert ist. Sie müssen dann folgendes tun: Gehen Sie in FRITZ!Box Menü unter Internet – Filter – Listen und schalten Sie NetBIOS Filter und Teredo Filter aus, mit „Übernehmen“ bestätigen und wieder aktivieren (übernehmen“).

VPN on Demand

Das iPhone vergistt anliegende VPN Verbindungen sobald das Gerät einmal in den Ruhezustand geht. Um den beschriebenen Anforderungen Gerecht zu halten, bietet sich die Nutzung der VPN on Demand Option an. Das Feature lässt sich mit wenigen Zeilen Code in einer iPhone Profil Datei definieren und sorgt dafür, das iPhone die VPN Verbindung von sich aus aufbaut und hält wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. VPN on Demand Profile Generator für iPhone.

Die VPN on Demand Regeln zwingen dem iPhone, wenn sich er nicht in einem vertrauenswürdigen WLAN befindet, dann soll eine VPN Verbindung aufbauen. Speichert die Profil Datei und schickt diese per E-Mail an euer iPhone um das Profil direkt zu installieren (auch ohne Signatur).

Wir haben dir mit diesem Artikel weitergeholfen? Dann zeig dich erkenntlich und gib uns einen Kaffee aus. Vielen Dank schon mal!

Hat dir Post gefallen? Teile es mit deinen Freunden.!
20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.