Router an ein Kabelmodem anschließen

By | 28. November 2010

Router und KabelmodemUm einen Router an einem Kabel Internet Anschluß betreiben zu können, sollte sich die dynamische IP auswählen lassen und ein WAN-Port muss vorhanden sein. Bei ADSL Geräten, wie es bei der AVM Fritz!Box der Fall ist, muß das ADSL Modem abgeschaltet werden. Ansonsten ist der Betrieb an einem Kabelmodem nicht möglich. Geräte der Firmen Telekom, (Arcor) Vodafone und anderen ADSL Anbieter sind bis auf wenige Ausnahmen nicht für Kabel Internet geeignet. Um einen Router an einem PC, MAC, X-Box, etc. betreiben zu können, sollte das Gerät über einen Netzwerkanschluß (RJ-45) verfügen. Die Geräte lassen sich auch bei geeigneter Hardware über ein WLAN Modul betreiben. Ein Switch/Hub ist kein Routerersatz. Diese Geräte können nicht an einem Kabel Modem betreiben werden. Alle D-Link ADSL Internetgateways (Router) sind standardmäßig für einen Kabel Internetzugang vorkonfiguriert. Nachdem Sie den Router mit WAN Port am Kabelmodem angeschlossen haben, starten Sie das Kabelmodem einmal neu. Modem von Strom trennen und nach ca. 30 Sekunden wieder einschalten, damit es dessen ARP Tabelle löscht und dem Router IP Adressen zuweisen kann. Über die IP Adresse 192.168.0.1 im Webbrowser gelangen Sie als Admin in den Router-Menü, dann zuerst das Adminpasswort, welches standardmäßig nicht gesetzt ist, eingeben und bestätigen.
Falls Sie die Konfiguration des Routers für Ihren Kabel Internetzugang überprüfen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor.

  • Zur Einrichtung des Internetzuganges wählen Sie links Internet und unten Manuelles Einrichten der Internetverbindung aus.
  • Bei Meine Internetverbindung ist: wählen Sie Dynamische IP (DHCP) aus.
  • Das Feld Hostname belassen Sie leer.
  • Lassen Sie Unicasting verwenden aktiviert.
  • Lassen Sie die Felder Primärer DNS-Server und Sekundärer DNS-Server unkonfiguriert, also auf 0.0.0.0 .
  • Tragen Sie bei MTU den Wert: 1500 ein, belassen Sie ihn also auf Standardeinstellung.
  • Das Feld MAC-Adresse lassen Sie bitte ebenfalls unkonfiguriert, also auf 00:00:00:00:00:00 .
  • Schieben Sie das Fenster ggf. ganz nach oben und klicken Sie auf Einstellungen übernehmen.
  • Klicken Sie auf Jetzt neu starten um die Eingaben zu übernehmen.
  • Loggen Sie sich wieder in die Konfiguration ein. Unter Status – Device Info können Sie bei WAN erkennen, ob der Router online ist.

Wie oben bereits erwähnt, es ist nachdem alles korrekt angeschlossen ist meist erforderlich, das Kabelmodem einmal neu zu starten, damit dieses die MAC Adresse der zuvor am Modem angeschlossenen Netzwerkkarte vergisst (seine ARP Tabelle löscht). Ansonsten passiert es, dass der Router keine IP Adresse, keinen Standardgateway und keine DNS Server Adresse vom Modem zugeteilt bekommt.

  Router DIR-615 Handbuch (10,5 MiB, 6.432 hits)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.