FRITZ!Box als DECT Basisstation

By | 6. Juli 2012

FRITZ!Box 7270FRITZ!Box 7270 und 7390 haben eine DECT Telefonanlage mit der Möglichkeit, DECT Mobilteile anzusteuern. Äußerlich zeigt sich FRITZ!Box 7270 in einem etwas größeren Gehäuse und mit drei kleinen Antennen, zusätzlich befinden sich an der Seite zwei TAE-Anschlüsse für zwei anschließbare Telefone. Ebenso ist die Konfiguration und Bedienung der Fritzbox 7270 weitgehend identisch mit der von der Modell 7390. Die Anmeldung von DECT Mobilteilen gestaltet sich ebenso einfach, wie bei herkömmlichen Telefonanlagen. Mobilteil auf Anmeldung an eine Basisstation stellen, an der FRITZ!Box entweder den DECT Knopf an der Gehäuseoberseite drücken oder im DECT Menüpunkt die Anmeldung eines Mobilteiles starten und schon geht es los. Die voreingestellte PIN ist 0000, läßt sich aber auch abändern. Ist die Anmeldung erfolgreich gewesen, lässt sich an der Box schließlich noch einstellen bei welcher MSN das Mobilteil klingeln soll und das Mobilteil ist ab sofort bereit.

Bei DECT Mobiltelefonen gibt es zwei verschiedene Modi für Gerätesteuerung, einen internen Modus und einen externen Modus. Im internen Modus wird auf Inhalte im Mobilteil selbst zugegriffen (eigenes Telefonbuch im Mobilteil) und beim externen Modus per Terminal auf eine Menüführung in der Basisstation. Die FRITZ!Box 7270 nutzt externe Modus für das zentrale Telefonbuch, das auf der Fritzbox eingerichtet ist und auch dort gepflegt werden kann. Externe Modus steht dann auch allen angeschlossenen Mobilteilen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.