Frank Volks-Anrufbeantworter

By | 28. Dezember 2009

Frank AnrufbeantworterWir alle können dasselbe Problem: Bei Probeabos, Testaktionen oder Gewinnspielen wird immer sehr häufiger die Angabe einer Telefonnummer verlangt. Wer an dieser Stelle seine tatsächliche Rufnummer angibt wird er mit Werbeanrufen bombardiert. Klar, kann man Falschangaben machen, doch es geht auch wesentlich eleganter. So dachte es sich zumindest Steffen Persiel. Ein Anrufbeantworter der etwas anderen Art. Anstatt seine wirkliche Telefonnummer zu nennen, gibt man einfach die Telefonnummer eines Anrufbeantworters. Dieser erläutert dann dem hoffentlich verduzten Menschen freundlich und nett, dass eine weitere Kommunikation nicht mehr erwünscht ist. Das Konzept von Frank war geboren. Steffen Persiel startete Ende 2006 die Aktion mit der Freischaltung von Franks Telefonnummer 0163/1737743 und der Website frank-geht-ran.de. Innerhalb weniger Tage berichteten immer mehr Blogs über Frank und seine Vorzüge. Die durchschnittlichen Abrufe stiegen auf einige Tausend Nutzer pro Tag. Immer mehr klassische Medien berichten über Frank bis schließlich auch das WDR Fernsehen und die Financial Times Deutschland Steffen Persiels lustige Idee vorstellen. Die Abrufe stiegen daraufhin auf bis zu 10 tausend Nutzer pro Tag an. Franks Handynummer kann weiterhinn von jedermann mitgenutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.