Film Streaming mit BKA und Bundespolizei Virus?

By | 10. September 2012

movie2k.to verbreitet Viren.?Filme online schauen ist sicher bequem, aber auch gefährlich. Die verschiedene Streaming-Portale wie KinoX.to und movie2k.to stehen tief im Verdacht, Malware, Viren und Trojaner, besonders beliebt sind BKA und Bundespolizei Virus, an ihre User zu verteilen. URL-Scanner urlQuery hat einen z.B. gefälschten Google Analytics Dienst auf den Webseiten von movie2k.to gefunden. Schadcode verteilt sich an die Besucher der Seiten. Auch der Google-Dienst Safe Browsing stellt movie2k.to kein gutes Zeugnis aus. Auf 12 Seiten von Film Streaming Dienst movie2k.to wurde auch Malware festgestellt und die hat sich ohne Einwilligung des Nutzers selbst heruntergeladen und installiert. Bis jetzt ist noch unklar, ob KinoX.to und movie2k.to Opfer eines Hackerangriff geworden sind oder selbst für die Malware-Verbreitung verantwortlich sind. Welche Arten von Schadsoftware über die Portale verteilt werden, lässt sich ebenfalls nicht zuverlässig feststellen. Die zahlreiche Forumberichte beschreiben am meisten Verbreitung von BKA-Trojaner, Bundespolizei Virus und dessen ausländische Varianten. Auf den Rechner gelangt die Viren, Trojaner und erpresserische Malware in der Regel über veraltete Java- und Flash-Versionen.
Wie sollen Sie vorgehen um Virus, Trojaner und Malware zu vorbeugen.?

  • Java sofort zu updaten.
  • Adobe Flash Player zu updaten.
  • AntiVirus Programm zu updaten oder wenn Sie kein haben, sofort installieren. Gute Wahl ist auch Comodo, eine Kombination aus AntiVirus und Firewall.
  • Rechner mit WindowsUnlocker prüfen.

 

In ganze Geschichte sind am meisten Anwender mit Windows (egal welche Version) betroffen, Linux Derivaten wie z.B. Ubuntu, Fedora, Kubuntu, etc. sind immun gegen solche Schadcode. Eine gute Wahl ist auch Installation von z.B. Linux Ubuntu. Ubuntu lässt sich einfach neben Windows installieren und beim booten (Boot Manager) Sie entscheiden mit welche OS Sie Rechner starten und beim Besuch von gefährlichen Seiten haben Sie einfach kein schlechtes Gefühl ihre Rechner mit Viren, Malware und Trojaner zu infizieren.

Kino-Filme als Stream legal oder illegal.?

Seit einiger Zeit finden wir Portale, bei denen z.B. aktuelle Kino-Filme kostenlos per Streaming angesehen werden können. Sind diese Angebote nun legal oder illegal, und verstößt man als Nutzer von diesen Video-Seiten gegen das Urheberrecht? Laut dem Urteil des Amtsgerichts Leipzig liegt das Ansehen von illegalen Streams nicht in einer rechtlichen Grauzone, sondern ist strafbar, da es dem Grunde nach als Verstoß gegen das Urheberrecht zu werten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.