Android Banking Trojaner

By | 19. Juli 2017

Der Banking Trojaner namens Marcher greift Android Geräte an und spioniert dort TANs und PINs aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor dem Android Trojaner. Bei der Malware handelt es sich um einen Banking Trojaner, der die Kommunikation zwischen Nutzer und Bank abfängt. Hat der Trojaner das Smartphone befallen, greift er SMS mit smsTAN oder mTAN ab und leitet diese an Kriminelle weiter. Verbreitung findet Marcher unter anderem per SMS oder Windows-PCs, die bereits mit einem Banking Trojaner infiziert sind. Nutzer, deren Smartphone mit Marcher infiziert wurde, sollten laut BSI einen Android Virenscanner benutzen oder ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Alle Passwörter zurücksetzen und die Bank über Trojaner informieren.

Marcher soll zudem beim Öffnen einer Bank App eine Oberfläche starten können, die von der offiziellen Seite nicht zu unterscheiden ist. So können bei der Eingabe sämtliche Informationen ausgelesen werden. Das Bundesamt empfiehlt, Banktransaktionen mit Tablet oder Handy mit Android Betriebssystem nicht mehr auszuführen.

Entfernen kann man den Trojaner, indem das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Laut Experten kommt  Trojaner Marcher vor allem durch Spiele oder Apps auf die Handys. Weit verbreitete Antivirus Programme finden den Trojaner oft nicht, das mache ihn so gefährlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.